Auflistung einiger Aktivitäten unserer Stiftung im Jahr 2014

 

  • Verein Klasse 2000

Die Pestalozzi Grundschule suchte wieder Paten für das Projekt Klasse 2000. Wir übernahmen wie in den letzten Jahren eine Patenschaft für eine Klasse.

 

  • Startpaket Bücherminis

„Mit Büchern wächst man besser“. Unter diesem Motto werben das Landesbibliothekszentrum und 51 Bibliotheken  in Rheinland-Pfalz für eine möglichst frühzeitige Sprach- und Leseförderung schon von klein auf.

Wie in den letzten Jahren setzten wir gemeinsam mit unserer Gemeindebücherei die Aktion der Bücherstartpakete für Eltern mit Kleinkindern fort.

 

  • Kooperation mit der Bernd Jung Stiftung

In diesem Jahr haben wir in Kooperation einige Aktivitäten der Bernd Jung Stiftung organisatorisch unterstützt.

Folgende Veranstaltungen halfen wir mit zu organisieren:                                                               

- Kinderschach im Förderzentrum                                                    ab 17.01.2014

- Lehrgang für Gewaltpräventionstrainer                                               25.01.2014

  „Selbstbewusst & Stark“ – Gewaltprävention                                                                                    - Selbstsicherheits- und Selbstbehauptungskurs für Kinder                  19.02.2014

 

  • Muss ich denn immer erst lauter werden? – Ein Abend für Eltern mit Filmvorführung am 25.06.2014

Zimmer aufräumen, Hausaufgaben anfangen, nicht zu lange am Computer spielen.....

Was soll man tun, wenn Kinder nach fünfmaligem Bitten immer noch nicht reagieren?

Im Erziehungsalltag, verlieren Eltern immer wieder die Geduld und brüllen los, obwohl sie sich eigentlich vorgenommen hatten ruhig zu bleiben. Das Ergebnis solcher Eskalationen sind weinende oder trotzige Kinder und hilflose, frustrierte Eltern, die sich wieder einmal als

Versager fühlen. Der Infoabend  vermittelte in einfachen nachvollziehbaren Schritten ein Konzept, mit dessen Hilfe Eltern sich ohne Brüllerei und Androhung von Gewalt durchsetzen, und ihre Kinder trotzdem respektvoll behandeln können.

 

  • Familienausflug nach Speyer am 20.07.2014

Die Teilnehmer besichtigten den Kaiserdom zu Speyer, das Weltkulturerbe mit den Kaisergräbern; den dortigen Kaisersaal mit den bekannten Schraudolph-Fresken. Sie erklommen die 60 m hohe Besucherplattform am Turmhelm des Südturmes und besuchten anschließend den mittelalterlichen Judenhof. Die familiengerechten Führungen wurden von Pfarrer Andreas Rubel durchgeführt.

 

  • Irrgarten – Erfahrungen im Spätsommer

Auch in diesem Jahr organisierte unsere Stiftung Besuche für unsere Kindergärten in einem „Irrgarten“. Die Familie Rainer Knies arbeitete in einem riesigen Feld mit Sudangras (Gründüngung) einen Irrgarten ein. Die Wege in dem 2 m hohen Gras konnte man nicht überblicken. Es gab viel zu staunen für unsere Kleinen. Der unmittelbare und vielfältige Bezug zur Natur, Anregungen für die Sinne und eine kräftigende „Brotzeit“ waren eine ideale Ergänzung

Manche Kinder waren anfangs ängstlich, fanden dann die Sackgassen, die Kreiswege bzw. den Weg zum Ausgang ganz lustig – und ließen ihrer kindlichen Phantasie freien Lauf.

Die Familie Knies stellte abschließend noch ihren Spielplatz zur Verfügung und frisch gestärkt ging es dann wieder zurück in den Kindergarten.

 

  • Abschluss Lesesommer am 23.09.2014

Auch in diesem Jahr spendierte unsere Stiftung Brezeln bei der Abschlussveranstaltung in der Gemeindebücherei zum Lesesommer 2014.

Diese Form der Leseförderung ist wichtig, da viele Kinder; insbesondere Jungs immer weniger Interesse am Lesen zeigen. Dies aber ein wichtiger Schlüssel zur Informationsvermittlung ist.

73 Kinder, die beim diesjährigen Lesesommer teilgenommen hatten, haben 3 oder mehr Bücher gelesen. Den fleißigen Leser und Leserinnen werden traditionell bei dieser Veranstaltung Lesepreise (kleine Geschenke) verliehen. Für alle Kinder gab es Teilnahme-Urkunden, Brezeln und Getränke. 

 

  • Elternkurs Starke Eltern - Starke Kinder im Nov. und Dez. 2014

In Zusammenarbeit mit dem Deutschem Kinderschutzbund und der VHS

Erziehung ist Beispiel und Liebe. Trotzdem steht hinter aller Fürsorge und Zuwendung Erziehungsarbeit, die manchmal sehr aufreibend sein kann.

Der Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" unterstützt dabei die Teilnehmer, auch in konfliktgeladenen Situationen den Familienalltag gelassen und souverän zu meistern.

Beginn: 06.11.2014 und 4 weitere Termine

 

  • Kaffeetafel mit polnischen Frauen

Mehrmals im abgelaufenen Jahr hatten wir zu Gesprächsrunden ins Pfarrheim St. Antonius eingeladen, bei denen sich polnische Frauen, die in unserer Gemeinde arbeiten, mit ihren Erfahrungen und Wünschen austauschen konnten.

 

  • "Schnupperkurs" Rhythmus-Atem-Bewegung (RAB)

Die Christel und Manfred Gräf-Stiftung hatte für den 19.09.2014 bis 21.09.2014 einen „Schnupperkurs“ in Rhythmus-Atem-Bewegung (RAB) angeboten, bei dem Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht und ganz neue Körpererfahrungen hätten gemacht werden können. In Lehr- und Übungsweise nach Hanna Lore Scharping werden Übungen und Prinzipien gelehrt, die die leibseelischen Spannungen des Übenden lösen können. Es ist eine Möglichkeit, wieder inneres Gleichgewicht zu erlangen und dem Leben kraftvoller und freudiger zu begegnen.

Der Kurs RAB mit Frau Loos fand leider wegen zu geringer Teilnehmerzahl  nicht statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christel und Manfred Gräf Stiftung