Auflistung einiger Aktivitäten unserer Stiftung im Jahr 2016

 

  • Fastnacht im Caritashaus

An Weiberfastnacht am 04.02.2016  gestalteten wir gemeinsam mit den Sängern der Naturfreunde einen Fastnachtsnachmittag für die Heimbewohner und deren Angehörigen. Es wurde geschunkelt, getanzt, gesungen und gelacht und einige Büttenreden gehalten. Am Ende wurden alle  Bewohner und Aktiven mit einem Fastnachtsorden der C& M Gräf Stiftung ausgezeichnet, damit die Erinnerung an den gelungenen Nachmittag noch lange hält.

 

  • Anfängerkurs: Rhythmus-Atem-Bewegung (RAB)

Die Christel und Manfred Gräf-Stiftung bot für den 24.-28.02.2016   einen  „Grundkurs“ in Rhythmus-Atem-Bewegung (RAB) im Kloster Esthal an. In dem Kurs können Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht und ganz neue Körpererfahrungen  gemacht werden. In Lehr- und Übungsweise nach Hanna Lore Scharing werden Übungen und Prinzipien gelehrt, die die leibseelischen Spannungen des Übenden lösen können. Es ist eine Möglichkeit, wieder inneres Gleichgewicht zu erlangen und dem Leben kraftvoller und freudiger zu begegnen.

 

  • Teilnahme an „Neugeborenen Treff“

In diesem Jahr nahm die Stiftung erstmals an dem von der Gemeindeverwaltung organisierten Neugeborenen Treff teil. Hier wurden Die „Startpakete - Bücherminis“ ausgegeben.

 

  • Begegnungsabend mit Flüchtlingen und Einheimischen am 20. 5. 2016

Zu dem Begegnungsabend kamen insgesamt 91 Personen. Nach der Orgelführung mit Vorspiel wurde beim Begegnungsabend folgendes Essen gereicht: Chili con Carne; vegetarisches Cilli mit iranischem Reis und Brot. Als Nachtisch gab es Erdbeerquark sowie 2 Sorten Pudding. Die Getränke übernahm die Pfarrei St. Petrus. Das Essen schwerpunktmäßig die C & M Gräf Stiftung, in Höhe von 104,08 €. Die restlichen Zutaten übernahmen die Familien Kapper, Röder, Gräf.

 

  • Sprachkurs für unbegleitete minderjährige Ausländer

Das ZAB betreut und fördert unbegleitete minderjährige Ausländer (UMAs), damit sie sich nach Erreichen ihrer Volljährigkeit besser in Gesellschaft und Berufswelt integrieren können. Da viele in ihren Heimatländern Afghanistan und Somalia kaum Möglichkeit zum Schulbesuch hatten, liegt hier ein besonderer Förderbedarf vor. Seit 15.02.2016 bietet deshalb unsere Stiftung mit der VHS und der  Bernd Jung Stiftung – mit gutem Erfolg – wöchentlich einen 60 minütigen Sprachkurs an. Die Leitung teilen sich Hans Jürgen Fetz, Karolin Lemster und Manfred Gräf. Anschließend haben die Jugendlichen Gelegenheit an einem Fußballfördertraining teilzunehmen.

 

  • Mathematikkurs für unbegleitete minderjährige Ausländer

Da bei vielen Jugendlichen nach wie vor zu wenig Mathematikkenntnisse vorliegen, bieten wir seit 27.09.2016 deshalb einen Mathematikkurs an, der von Hans-Peter Mathias und Hans Jürgen Fetz geleitet wird.

 

  • Sommertour Dr. Böhmer

Auf Anregung unserer Stiftung besuchte Staatsministerin Frau Prof. Dr. Böhmer am 19.08.2016 das Förderangebot der Stiftungen, „Sprachkurs für unbegleitete minderjährige Ausländer“, um vor Ort mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und sich ihrer Fragen und Problemen anzunehmen.

 

  • MTC Jubiläum

Der Motorsport und Touristikclub feierte in diesem Jahr sein 50 jähriges Bestehen. Das Fest wurde mit einem größeren Rahmenprogramm und einer Oldtimerausfahrt gestaltet. Die Vorstandschaft hatte beschlossen, einen Teil des Erlöses an eine soziale Einrichtung  zu vergeben. Um die Arbeit unserer Stiftung zu unterstützen, erhielten wir in diesem Jahr einen Scheck in Höhe von 250.- €.

 

  • Pfadfinderjubiläum- Römerschiff

Die St. Georgs Pfadfinder feierten mit einem Jubiläumsgottesdienst und einem großen Fest  am 10. 9. Ihr 60jähriges Stammesjubiläum. Seit dieser langen Zeit prägen sie die Jugendarbeit in unserer Gemeinde sehr stark. Mittlerweile sind 200 Kinder und Jugendliche dort engagiert. Dies bedeuten eine große Verantwortung und ein beachtlicher zeitlicher Aufwand für die Leiterrunde.

Als Zeichen der Dankbarkeit und als Ermunterung sich weiterhin so vorbildlich zu engagieren lud unsere Stiftung diese zu einer Tour zum Römerschiff in Neupotz ein.

 

  • Lesesommerabschluss

Auch in diesem Jahr spendierte  unsere Stiftung Brezeln zu dieser Abschluss-veranstaltung zum Lesesommer 2016 nach den Ferien in der Gemeindebücherei. Insgesamt haben wieder über 80 Kinder und Jugendliche an dieser Aktion teilgenommen.

 

  • Aktion: Schulküche braucht einen neuen Anstrich       

Im Rahmen der Aktion „Wir schaffen was“, die die Metropolregien Rhein – Neckar initiiert, brachte sich am 16. und 17. September eine Gruppe junger Asylbewerber ein, um der Schulküche der Realschule plus einen neuen Anstrich zu geben. Dies geschah unter fachlicher Anleitung eines Mitarbeiters des ZAB, Frankenthal. Damit sollte einerseits ein Beitrag zur besseren Integration geleistet werden; andererseits wurden aber auch fachliche Grundkenntnisse vermittelt.

Unsere Stiftung übernahm die Materialkosten.

 

  • DVD Player für die Jugendfeuerwehr

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der FFW überreichten wir von unserer Stiftung für die neu gegründete Jugendfeuerwehr  einen DVD Player, der bei der Freizeitgestaltung des Feuerwehrnachwuchses eingesetzt wird.

 

  • Weihnachtsfeier am 22.12.2016 mit Asylbewerbern

Die Arbeitsgemeinschaft der ehrenamtlichen Helfer lud alle Asylbewerber von Bobenheim-Roxheim in die zentrale  Asylbewerberunterkunft im Ortszentrum ein zu einem gemütlichen Nachmittag. Viele fleißige Gäste und Helfer bereiteten ein Buffet. In den schön dekorierten Räumlichkeiten gab es Musikdarbietungen und ein von Kindern vorgeführtes Programm. Unsere Stiftung beteiligte sich mit 47 „Weihnachtspäckchen“ für Kinder und Jugendliche; dekoriert mit unzerbrechlichen Weihnachtskugeln; gefüllt mit Winterhandschuhen und Obst. Überreicht wurden die Präsente durch Christel und Manfred Gräf, die die Weihnachtsgeschichte erläuterten und  die Tradition des Teilens im christlichen Glauben verdeutlichten. Es fanden sich zwei Übersetzer um die Inhalte in Arabisch und Urdu (pakistanische Amtssprache) zu übertragen.

 

  • Verdun Fahrt mit Schülern

Die für den 16. 11. 2016 geplante Verdun Fahrt mit Schülern der Abschluss-klassen der Realschule plus wurde auf Wunsch der Schule auf  den 15.03.2017 verlegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christel und Manfred Gräf Stiftung